Sechs Augsburger im Landtag: Wie sich das auch auf den Stadtrat auswirkt

Stephanie Schuhknecht ist eine von sechs Augsburgern im neuen Landtag. (Foto: Fototeam Dölzer)


(kd) Wie nun feststeht, ziehen aus Augsburg insgesamt sechs Kandidaten in den Bayerischen Landtag ein.

Neben den beiden Direktkandidaten der CSU, Johannes Hintersberger und Andreas Jäckel, stellen auch die Augsburger Grünen zwei Vertreter: Stephanie Schuhknecht und Cemal Bozoglu. Da es bei den Grünen keine Mandatshäufung geben darf, sie also nicht zugleich im Landtag und Stadtrat sitzen dürfen, wird sich das auch auf Augsburg auswirken. Für Schuhknecht wird wohl Matthias Lorentzen nachrücken, Nachfolgerin von Bozoglu wäre nach der Liste Eva Leipprand.

Die Augsburger SPD ist im Landtag künftig nur noch durch Harald Güller vertreten. Für die AfD wird Markus Bayerbach einziehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.