SPD-Kreistagsfraktion: "Kein Glyphosat im Landkreis"

Die SPD-Kreistagsfraktion spricht sich für ein Glyphosat-Verbot im Landkreis Augsburg aus. (Foto: fotogigi85)

Die Kreistagsfraktion der SPD möchte einen "glyphosatfreien Landkreis". Die Partei hat dafür nun einen Antrag an Landrat Martin Sailer (CSU) gestellt.

Die gesundheitsschädliche Wirkung und das Artensterben, das mit dem Einsatz des Mittels einhergehe, habe die Kreistagsfraktion veranlasst, den Antrag an den Landrat zum Verzicht von Glyphosat im Landkreis Augsburg zu stellen, erklärt die SPD. "Direkten Einfluss haben wir natürlich nur auf die Flächen, die dem Landkreis gehören, aber wir wollen mit unserem Antrag alle Bürgerinnen und Bürger dazu bewegen, auf Glyphosat zu verzichten", sagt Kreisrat Roland Mair.

Die SPD-Fraktion schlägt zudem vor, dass der Landkreis Informationsveranstaltungen anbieten könnte, um Alternativen zum Einsatz von Glyphosat aufzuzeigen.

"Glyphosat ist das am häufigsten verkaufte Unkrautvernichtungsmittel. Wir könnten als Landkreis Augsburg zumindest ein Zeichen setzen, dass es auch ohne geht und wir ein Verbot des Mittels in ganz Europa wollen", fasst Fraktionsvorsitzender und Landtagsabgeordneter Harald Güller zusammen. (pm)
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.