Warnstreiks in städtischen Kitas angekündigt: Erzieherinnen streiken am Dienstag

Auch im Mai 2015 streikten die Erzieher. (Foto: Archiv)
Die Kinderbetreuer der städtischen Kitas haben Warnstreiks angekündigt. Am Dienstag, 20. März, sei mit Streiks in den städtischen Kindertagesstätten und damit mit Einschränkungen im Betrieb zu rechnen, teilt die Stadt mit.

Betroffen seien durch die derzeit laufenden Tarifverhandlungen alle Kita-Beschäftigten, also Pädagogen, Küchen- und Reinigungskräfte sowie Verwaltungsmitarbeiter. Das bedeute, dass am Streiktag in den Kitas nur  eingeschränkter Betrieb stattfindet. "Besondere Aktivitäten, wie
etwa geplante Ausflüge, Stadtteilmütter- und Hand-in-Hand-Gruppen, entfallen", erklärt die Stadt. Im Hort werden keine Hausaufgaben  gemacht.


Weil die Auswirkungen des Streiks nicht einschätzbar seien, bittet daher die Kindertagesbetreuung Stadt Augsburg als Träger die Eltern, "sich auf Einschränkungen einzustellen und möglichst selbst geeignete Alternativen für die Kinderbetreuung am Streiktag herzustellen". (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.