Wasser, Dampf und Wasserkraft - Mit der Localbahn zur Augsburger Industrie- und Arbeitergeschichte am Dienstag, 1. Mai

Das Wasser ist der Ursprung aller Bewegung, auch in Augsburg lässt sich das an vielen Orten beweisen. Die Buchhandlung am Obstmarkt und die SPD Lechhausen laden am Dienstag, 1. Mai ein zu einer Localbahnfahrt zu Orten, die aufzeigen, dass Augsburgs Wassergeschichte den Titel Weltkulturerbe verdient. Stahl- und Textilfabriken benötigten Energie, um ihre Spinnereien, Webereien und Schmiedeeisenhämmer betreiben zu können. Auf der Gleisstrecke zu den Fabriken finden sich noch heute die Wasserwehre und Kraftanlagen wie etwa das Riedinger-Wasserwerk am Senkelbach, das erstmalig bei laufendem Turbinen-Betrieb besichtigt werden kann. Auch im Bahnpark wird gehalten, wo viele Zeugnisse von der Industrie- und Arbeitergeschichte erzählen.
Die rund dreistündige Fahrt durch Augsburg leitet Edgar Mathe, Kenner der Augsburger Industriegeschichte. Ticket: 15 Euro, für Mitglieder der SPD und der Büchergilde: 13 Euro. Anmeldung: Buchhandlung am Obstmarkt, Obstmarkt 11 Tel. 0821 - 51 88 04 oder per Email: post@buchhandlung-am-obstmarkt.de

Der SPD-Ortsverein Lechhausen
Die SPD gibt es seit 1871 in Lechhausen, damit ist unser Ortsverein einer der ältesten in Bayern. Damals gehörte Lechhausen noch nicht zu Augsburg, sondern war ein Dorf, in dem sich seit 1850 Arbeiter niederließen, die auf der anderen Lechseite in Augsburger Metall- und Textilfabriken beschäftigt waren. Aktuell hat der Ortsverein rund 85 Mitglieder. Zu den Aktivitäten des Vereins gehören neben geselligen Stammtischen und politischen Veranstaltungen der Lechhauser Kunstpreis, die herbstliche „Kultur am Lagerfeuer“ und der politische Frühschoppen auf der Kirchweih. Zwei Mitglieder des Ortsvereins sind im Stadtrat, Sieglinde Wisniewski und Hüseyin Yalcin. Vorsitzende ist Angelika Lonnemann. Ende 2017 wurde eine Zusammenarbeit für Kulturveranstaltungen zwischen dem Ortsverein und der Buchhandlung am Obstmarkt beschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.