Zwei starke Frauen als Doppelspitze des schwäbischen Bezirksvorstandes der V-Partei³

Birgit Fahr und Heike Rudolf jeweils im ersten Wahlgang als Vorsitzende bestätigt

Bei der 4.ten ordentlichen Bezirkshauptversammlung am 17.11.2018 in Günzburg wurden Nachwahlen durchgeführt, aus denen der Bezirksvorstand sogar gestärkt hervorging.
Der bisherige Vorstandsvorsitzende Roy Heydrich, der den Verband gegründet und bei den zurückliegenden Landtagswahlen zum erfolgreichsten Bezirk der V-Partei³ geführt hatte, gab den Vorsitz zurück, um sich auf seine vielfältigen Aufgaben als stellvertretender bayerischer Landes- und stellvertretender Bundesvorsitzender konzentrieren zu können.

Nach seinem Rückblick auf die zurückliegenden gemeinsamen vierzehn Monate, hielt der junge Jurastudent Felix Hahn eine bewegende Rede über das deutsche Tierschutzgesetz und die Folgerungen, die seiner Ansicht nach daraus zu ziehen sein müssten. Er informierte die Versammlung, dass in Antwerpen (Belgien) in diesem Jahr Europas erster Lehrstuhl in Sachen Tierrecht eingerichtet worden ist. Felix Hahn engagiert sich in der V-Partei schon seit einiger Zeit in der AG Tierrechte und hatte sich auf die noch vakante Position des Generalsekretärs im Bezirk Schwaben beworben.

Danach hielt die deutschlandweite Spitzenkandidatin der V-Partei³, die Augsburger Lehrerin Heike Rudolf, eine engagierte und motivierende Ansprache für die am 26.5.2019 anstehenden Wahlen zum Europaparlament. Sie zeigte auf, dass bei dieser Wahl realistische Chancen bestehen, dass die in der derzeitigen Politik völlig vernachlässigten Tierrechte durch die V-Partei³ eine Vertretung im europäischen Parlament bekommen und bat die Anwesenden um ihren ganzen Einsatz und ihre Unterstützung im anstehenden Wahlkampf. Nach den Wahlen der beiden ersten Vorsitzenden, der Günzburger Lehrerin Birgit Fahr, die in dem bisherigen Vorstand zuvor als Pressesprecherin fungierte, und Heike Rudolf, die bisher stellvertretende Vorsitzende im Bezirk war, wurden Sabine Hahn, Raphael Heck und Frank Liermann als Stellvertreter gewählt. Der im Anschluss als Generalsekretär gewählte, vielseitig begabte Felix Hahn lockerte die Versammlung zudem immer wieder mit Stücken seines preisgekrönten Harfenspiels auf. Als Bezirkspressesprecherin hatte sich die Bundes- und stellvertretende bayerische Landespressesprecherin Eva-Marie Springer beworben und wurde einstimmig bestätigt. Im Anschluss wurden noch Marian Anton Springer, Brigitte Sebinger, Dr. Reimar Sebinger und Martina Buttala als Beisitzer und damit Unterstützer des Bezirksvorstandes gekürt. Der Geschäftsführer im Bezirk blieb der bewährte Kaufmann Konrad Harle, der diese Position auch auf Bundesebene innehat, sowie der Bezirks- und Landesschriftführer Marcel Frey.
Die Versammlung bedankte sich ausdrücklich beim bisherigen Vorsitzenden Roy Heydrich, der seinerseits den Nachfolgerinnen Birgit Fahr und Heike Rudolf seine volle Unterstützung bei der Einarbeitung in ihrer neuen Funktion zusagte. Bei veganen Speisen, die im Veranstaltungslokal „Pizzeria Armando“ wunschgemäß serviert wurden, fand die Versammlung ihren fröhlichen Ausklang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.