offline

Angelika Hagen

385
Startpunkt ist: Augsburg - City
385 Punkte | registriert seit 21.09.2017
Beiträge: 74 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
1 Bild

Im Gespräch mit der Künstlerin Myrtil Haefs

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 09.07.2018 | 22 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | Am 15. September kommt die Diseuse Myrtil Haefs nach Augsburg in die Kresslesmühle. Sie präsentiert in der Fuggerstadt ihr aktuelles Programm „Der Lack ist ab - der Glanz bleibt“. Im Gespräch mit ihr beschreibt sie u.a., worauf man sich bei ihrem neuen Programm freuen kann.  Frau Haefs, Ihr neues Programm hat den Titel „Der Lack ist ab – der Glanz bleibt!“. Was verspricht das neue Programm? Ganz viel dichtes Leben;...

1 Bild

Myrtil Haefs: Der Lack ist ab – der Glanz bleibt!

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 29.06.2018 | 16 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | Der Lack ist ab – der Glanz bleibt! In ihrem neuen Programm: "Der Lack ist ab – der Glanz bleibt!" schreibt sich Myrtil Haefs neue Geschichten auf den eigenen Leib, mit unverstelltem Blick – ungeschminkt und ungeliftet – direkt auf dieses verrückte Leben, und hat damit laut BZ, ganz gemäß dem Motto des Abends, den Liedern zu neuem Glanz verholfen. Mit stilsicherer Leichtigkeit bewegt sich die Entertainerin zwischen den...

1 Bild

fastfood theater: Best of Life

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 18.05.2018 | 19 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | fastfood erfindet das Improvisationstheater an jedem Abend neu. Das liegt in der Natur der Sache: Alles, was das Publikum sieht, entsteht genau in diesem Moment, meist auf Zuruf und Wunsch und genauso schnell, wie man schauen kann. Niemand kann sagen, wohin die Reise führt, und genau darin liegt der Reiz. Improvisationstheater heißt nämlich: Mit dem Zufall zu ringen. Und sich nicht von ihm bezwingen zu lassen. Die...

1 Bild

fastfood theater: Best of Life

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 18.05.2018 | 5 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | fastfood erfindet das Improvisationstheater an jedem Abend neu. Das liegt in der Natur der Sache: Alles, was das Publikum sieht, entsteht genau in diesem Moment, meist auf Zuruf und Wunsch und genauso schnell, wie man schauen kann. Niemand kann sagen, wohin die Reise führt, und genau darin liegt der Reiz. Improvisationstheater heißt nämlich: Mit dem Zufall zu ringen. Und sich nicht von ihm bezwingen zu lassen. Die...

1 Bild

Tommy Nube: D'r Schwob regiert die Welt

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 16.05.2018 | 4 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | Wer beherrscht die Welt? Diese Frage stellt sich Tommy Nube ganz massiv in seinem schwäbischen Kabarettstück und gibt die Antwort schon im Titel: »D'r Schwob regiert die Welt«. Also nicht die Amerikaner? Für Nube sind sie bloße Marionetten des Schwaben. Hählinga, hindarom wird die Welt beherrscht von der Sparmentalität des Schwaben: »D'Schoklad guck i fünf Minuda a, des isch wie gessa oder wenn i mei Audo in der Wäschalag...

1 Bild

Mathias Kellner: Tanzcafé Memory

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 16.05.2018 | 18 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | Unermüdlich kreativ und konsequent gestaltet Mathias Kellner seit Jahren die bayerische Musikszene unbeirrbar mit. Der Niederbayer spielt mitreissende Konzerte in denen er seine sorgfältig ausgearbeiteten Lieder durch aberwitzig-skurrile Anekdoten verknotet und zu einem Gesamtkunstwerk werden lässt. Mit einer Stimme die gerade noch samtig weich und plötzlich kratzig laut daherkommt vertont der Musiker Geschichten aus dem...

1 Bild

Jess Jochimsen: Heute wegen gestern geschlossen

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 16.05.2018 | 13 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | Jess Jochimsen will nachdenken. An seiner Stammkneipe hängt außen ein Schild: „Heute wegen Gestern geschlossen.“ Das bringt es auf den Punkt. Im Kleinen wie im Großen. Weil gestern einfach alles zu viel war ... machen wir heute zu: den Laden, die Grenzen, England, Amerika – „Sorry, we’re closed.“ Aber Zusperren und Hoffen, dass alles wieder so wird wie früher, ist kein Plan. Und langweilig ist es obendrein. Also macht sich...

1 Bild

Martin Frank: Es kommt wie's kommt

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - Nord/West | am 16.05.2018 | 13 mal gelesen

Augsburg: Reese-Theater | Der Bayerische Rundfunk bezeichnet den in Niederbayern aufgewachsenen Martin Frank als „unbandige Rampensau“, die Süddeutsche Zeitung als „großes Nachwuchstalent“. Kein Wunder, dass Monika Gruber ihn seit 2015 regelmäßig als „Zivi“ zur Verstärkung mit auf die Bühne holt. Aber er kann’s auch ganz allein: Bühne, Mikrofon, eine ausgebildete Stimme, eine große Leidenschaft für klassische Musik, mehr braucht der in Niederbayern...

1 Bild

Fee Badenius mit Stefan Ebert - Gemeinsame Sache

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 16.05.2018 | 9 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | Chansons pur: Beim Doppelabend mit Fee Badenius und Stefan Ebert wirken die Stücke der Liedermacherin noch einmal eindringlicher und intimer. An diesem Abend tritt die Texterin in den Fokus und zeigt deutlich, wie gewitzt und intelligent sie die Welt betrachtet. Dabei präsentiert sie alle Facetten von der hintergründigen Satirikerin mit beißendem Humor bis zur melancholischen Dichterin. Fee Badenius zeigt ihre vertraute...

1 Bild

Stefan Waghubinger: Jetzt hätten die guten Tage kommen können

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 16.05.2018 | 2 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen. 90 Minuten glänzende...

1 Bild

Maxi Schafroth: Faszination Bayern

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 16.05.2018 | 36 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | Nach seinem ersten Soloprogramm "Faszination Allgäu" setzt der Kabarettist Maxi Schafroth seine bizarre Beobachtungsreise nahtlos fort. „Faszination Bayern" ist der zweite Meilenstein seiner von langer Hand geplanten Kabarett-Trilogie. Die Idee dazu hatte Schafroth nach eigener Aussage im Alter von sieben Jahren, beim Berühren des elektrischen Weidezauns in Gumpratsried bei Eggisried. „Das war bewusstseinserweiternd!“ so...

1 Bild

Stefan Kröll: GRUAM - Bayern von unten!

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 16.05.2018 | 11 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | Denkt man an Bayern, dann gern an einen weißblauen Himmel, an grasgrüne Weiden vorAlpenpanorama oder glitzernde Seen. Der eine oder andere auch an schillernde Könige und Reichtum! Die wenigsten denken an eine „Gruam“. Düster, muffig, geheimnisvoll. Man könnte auch sagen: der Mist, der durchs Gitter fällt, das was gern verdrängt oder gar totgeschwiegen wird, was nur in Sagen, Mythen oder in geheimen...

1 Bild

Stephan Zinner: Relativ Simpel

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 16.05.2018 | 28 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | Eigentlich wäre das Leben doch ganz einfach: Geburt, Pubertät, Fortpflanzungspartner finden, wennʼs klappt Kinder, gutes Bier trinken, in Würde alt werden, dann Sterben. Und bei all dem möglichst keinen Scherbenhaufen hinterlassen ... relativ simpel eben! Aber immer, wenn das einer sagt, mit diesem „relativ simpel“, z.B. beim Regal-Aufbau, bei der Wegbeschreibung oder bei der Samenspende, immer dann gibt es irgendwo einen...

1 Bild

Der Machatschek - Komm gut durchs Jahr mit Machatschek

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 16.05.2018 | 16 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | Feiertagslieder vom Machatschek Lustig, bissig und romantisch. "Hast scho was für Ostern?" "Manst a Nest oder a Lied?" "A Lied ... fürs Nest." So hat der Machatschek das Osterlied geschrieben. "Übafoi im Hühnastoi". Und weil ein Lied selten allein kommt, hat sich der Machatschek diverse Feier- und Festtage und Traditionen zur Brust genommen und seinem galanten Grant freien Lauf gelassen. Reisen Sie durchs...

1 Bild

Andy Sauerwein: Zeitgeist - wenn heute doch gestern wäre

Angelika Hagen
Angelika Hagen | Augsburg - City | am 16.05.2018 | 16 mal gelesen

Augsburg: Kresslesmühle | Zeitgeist – alle sprechen davon, doch wer ist dieser Geist, der bestimmt, was und wie wir gerade denken? Lebt dieser faule Hund auf einer geheimen Burg, schläft über Jahrzehnte und plötzlich wird er pünktlich um Mitternacht wach, damit er uns eine neue Denk- und Fühlweise einflößen kann? Andy Sauerwein geht in seinem neuen Programm „Zeitgeist – wenn heute doch schon gestern wär‘“ diesem Mysterium auf die Spur! Virtuos...