Bildergalerie Halbfinale 4: AEV - RB München 1:2

Augsburg: Curt-Frenzel-Stadion |

Da war trotz ausgedünntem Kader - zu Trevelyan, Ullmann und Valentine meldeten sich zusätzlich Steffen Tölzer und Thomas Holzmann als nicht einsatzfähig - mehr drin. Die Panther machten über weite Strecken das Spiel, scheiterten aber an mangelnder Chancenverwertung vor allem in Überzahl gegen Münchner, denen man die vielen und langen Spiele mittlerweile auch ansieht. Die Oberbayern dürfen sich diesmal bei Derek Joslin bedanken, der beide Tore für den EHC erzielte. Den Anschlusstreffer für Augsburg erzielte David Stieler.

Hier geht's zum Spielbericht

Nach vier Spielen steht es 2:2, am Freitag geht es in München weiter, ehe am Sonntag wieder im Curt-Frenzel-Stadion gespielt wird. Ein mögliches Game Seven findet am kommenden Dienstag in München statt. Karten fürs sechste Spiel am Sonntagnachmittag gibt es am Donnerstag ab 17:00 Uhr an den Kassen des Curt-Frenzel-Stadions, online und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Nächste Saison: Champions League!

Durch das Ausscheiden der Kölner Haie im anderen Halbfinale steht seit Dienstagabend fest: Der AEV spielt im 141. Jahr seines Bestehens erstmals international! Am 22. Mai werden im Rahmen der Weltmeisterschaft in der Slowakei die acht Vierergruppen ausgelost.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.