FC Augsburg: Andreas Luthe in der Top-Elf des Spieltags

Andreas Luthe zeigte sich in guter Form gegen Bayern München und war der entscheidende Faktor beim 1:1 Unentschieden. Er wurde in die Elf des Spieltags gewählt. (Foto: Alexander Heinle)

Ein kaum überraschender Torwartwechsel fand beim FC Augsburg statt. Andreas Luthe stand gegen Bayern München am Dienstagabend im Kasten und hielt einen Punkt fest.

Nach dem Abgang von Marvin Hitz zu Borussia Dortmund entfachte in der Saisonvorbereitung ein Torwartduell zwischen Fabian Giefer und Andreas Luthe. Unmittelbar vor dem ersten Pflichtspiel hat sich Cheftrainer Manuel Baum für Giefer als Stammtorhüter entschieden. Zunächst brachte dieser solide Leistungen, doch die schlechten Vorstellungen gegen Mainz und Bremen kosteten ihn nun den Platz zwischen den Pfosten. Er patzte beide Male spielentscheidend und kostete den FC Augsburg somit wichtige Punkte, denn die Fuggerstädter legten den bisher besten Saisonstart der Vereinshistorie hin und hatten den Plan, so schnell wie möglich den Nichtabstieg zu sichern.

Luthe haderte noch mit einer Verletzung im Knie, wurde allerdings rechtzeitig für das Spiel am Dienstagabend in der Allianz Arena fit. Obwohl er noch nicht bei 100 Prozent ist, schenkte ihm Baum das Vertrauen. Der 31-Jährige zeigte eine überragende Leistung gegen das Star-Ensemble des Rekordmeisters Bayern München und war maßgeblich, dass die Augsburger mit dem 1:1 Endstand einen Punkt nach Augsburg entführten.

Zum Dank machte ihn Baum nach diesem Auftritt zum Stammtorhüter. Luthe gab sich eher bescheiden:  "Ich habe einfach meinen Job gemacht. Ich bin froh, dass ich meinen Teil beigetragen habe."
Dass er seinen Job gut gemacht hat, fanden nicht nur die FCA-Fans, denn Andreas Luthe wurde in die Top-Elf des fünften Spieltags gewählt.

Am Sonntag empfängt der FC Augsburg den SC Freiburg vor heimischer Kulisse. Dort trifft mit Luthe der Torhüter des Spieltags auf Florian Niederlechner, einen der Stürmer des Spieltags.

Elf des Spieltags

Tor: Andreas Luthe (FC Augsburg):
Abwehr: Achraf Hakimi (Borussia Dortmund), Willi Orban (RB Leipzig), Milos Veljkovic (Werder Bremen), Christian Günter (SC Freiburg)
Mittelfeld: Jacob Bruun Larsen (Borussia Dortmund), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach), Marco Reus (Borussia Dortmund)
Angriff: Kevin Volland (Bayer Leverkusen), Florian Niederlechner (SC Freiburg)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.