FC Augsburg: Robert Schraml verlässt die Geschäftsführung

Robert Schraml verlässt die Geschäftsführung des FC Augsburg. Er war für den Bereich Marketing und Vertrieb zuständig. Foto: Archiv

Eine personelle Veränderung gibt es in der Geschäftsführung des FCA. Robert
Schraml, der seit 2017 als Geschäftsführer Marketing und Vertrieb tätig war, hat sich entschlossen, den Verein zu verlassen und sich beruflich wieder in Richtung „freie“ Wirtschaft zu orientieren.

„Die Arbeit beim FCA hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, weil die Fußball-Bundesliga ein spannendes Arbeitsumfeld ist. Oberste Priorität hatte für mich die zukunftsweisende und erfolgreiche Vertragsverlängerung mit Lagardere Sports im Sinne des Vereins, so dass der FCA aktuell bestens für die Zukunft aufgestellt ist“, begründet Robert Schraml seine Entscheidung.

„Wir werden die frei werdende Position in der Geschäftsführung auf Sicht nicht
neu besetzen, sondern zu unserem langjährigen Modell mit zwei verantwortlichen Geschäftsführern zurückkehren“, kündigt Klaus Hofmann an. „Mit Stefan Reuter und Michael Ströll als verantwortliche Personen sowie der Kooperation mit Lagardere Sports sind wir sehr gut aufgestellt“, ist sich Hofmann sicher. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.