Fotos: AEV - Nürnberg IceTigers 5:1 (0:0, 2:0, 3:1)

Das war überfällig: Zur guten Auswärtsbilanz des AEV - 10 Punkte und damit Platz 3 - kam es gegen Nürnberg eindlich den ersten Heimsieg. Das hohe 5:1-Ergebnis täuscht allerdings etwas, denn lange stand es 0:0 und bis kurz vor Schluss 2:1.

Gefeierter Star des Abends war TJ Trevelyan, der kurz nach Drew LeBlancs Führungstreffer in der 31. Minute das siegbringende 2:1 erzielte - das erste Saisonstor Rekonvaleszenten.

zum Spielbericht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.