Jakob Mayenschein wechselt von Red Bull München zum AEV

Der 22-jährige Angreifer Jakob Mayenschein wechselt auf Leihbasis von EHC Red Bull München nach Augsburg. (Foto: Augsburger EV)

Die Augsburger Panther verpflichten mit Jakob Mayenschein einen weiteren U23-Spieler für die Saison 2019/20. Der 22-jährige Angreifer wechselt auf Leihbasis vom Ligakonkurrenten EHC Red Bull München nach Augsburg.

Mayenschein stammt aus dem Nachwuchs des EV Landshut und steht seit der Saison 2016/17 in der Organisation der Red Bulls unter Vertrag. Der ehemalige Junioren-Nationalspieler absolvierte für München bereits 58 Spiele in der Deutschen Eishockey Liga (zwei Tore und acht Assists) sowie 17 Partien in der Champions Hockey League (zwei Tore).

Jakob Mayenschein nahm in dieser Woche am Sommercamp des „Top Team Peking“ der deutschen Nationalmannschaft teil. Diese Auswahl des DEB ist eine Perspektivmannschaft, die mit Hinblick auf die Olympischen Spiele 2022 jungen deutschen Spielern Spielpraxis und Wettkampferfahrung im internationalen Eishockey bringen soll.

„Wir bekommen mit Jakob Mayenschein einen hochtalentierten deutschen Stürmer für unser Team. Jakob kennt sowohl die DEL wie auch die CHL aus seiner Zeit in München", sagt Panthercoach Tray Tuomie. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.