Kein Kriseninterventionsteam mehr: Sechster AEV-Sieg in Nürnberg

Wieder unbezwingbar: Olivier Roy
Nürnberg: Arena Nürnberger Versicherung |


In der Vergangenheit waren die Panther dafür bekannt, bei kriselnden Vereinen Aufbauarbeit zu leisten. Diese Zeiten sind vorbei, in Nürnberg gewann das "Kriseninterventionsteam" AEV mit 1:0 und fuhr bei den zuletzt arg gebeutelten Franken den sechsten Sieg in Folge ein.


Nürnberg versuchte mit sicherer Defensivarbeit den Grundstock zu legen für einen lang erwarteten Sieg und den Anschluss in der Tabelle. Das ging auch sehr lange gut: Bis acht Minuten vor Spielende stand es 0:0, dann zeigte der zunehmende Druck der Augsburger auf Goalie Niklas Treutle Wirkung. Das Siegtor fiel fast zwangsläufig; Christoph Ullman schoss die Franken noch tiefer in der Keller, Olivier Roy hielt mit seinem zweiten Shutout die Punkte fest.

Am kommenden Wochenende stehen zwei Heimspiele auf dem Programm: Am Freitag gastiert München im Curt-Frenzel-Stadion, am Sonntag müssen die Kölner Haie in Augsburg antreten.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.