Nationale Qualifikation im Kanuslalom: Augsburger Florian Breuer qualifiziert sich souverän für das U23 Nationalteam

(Foto: Michael Neumann)

Gute Auftritte in Augsburg und Markkleeberg – aber noch Potenzial nach oben

An den vergangenen zwei Wochenenden ging es für die deutschen Kanuslalom-Sportler an den Eiskanälen in Augsburg und Markkleeberg bei Leipzig um die nationale Qualifikation für den Weltcup. Kanuslalom-As Florian Breuer konnte sich mit einem souveränen Auftritt bereits zum dritten Mal für das U23 Nationalteam qualifizieren. Insgesamt traten die Athleten in vier Wettkämpfen an, die drei besten Rennen gingen in die Gesamtwertung ein.

Besonders im ersten Rennen in seiner Heimatstadt Augsburg konnte Florian Breuer mit einer starken Leistung punkten: Mit dem zweiten Platz schaffte er eine gute Ausgangslage, um ganz vorne mitzufahren. In den anschließenden Qualifikationsrennen platzierte Breuer sich auf Rang fünf und sechs und qualifizierte sich so klar für einen Platz im deutschen U-23-Team. „Ich freue mich sehr über die Qualifikation. Meine Leistung in der U23 erneut unter Beweis stellen und Deutschland vertreten zu dürfen, ist ein große Ehre.“
Dennoch sieht Florian Breuer, der die Qualifikation für das deutsche Herren-Weltcup-Team knapp verpasste, noch Potenzial nach oben: „Klar ist, dass ich mich langfristig gerne für das Nationalteam qualifizieren will. Deshalb analysieren wir in den kommenden Wochen im Team, wie die kleine Lücke nach ganz oben Zug um Zug geschlossen werden kann.“

Bereits im siebten Jahr in Folge vertritt das Kanuslalom-As Deutschland damit international. Die erfolgreiche Qualifikation bedeutet für Florian Breuer die Teilnahme bei der diesjährigen U23 WM und der U23 EM.

Auch die nächsten Termine sind schon fest im Blick des Junioren/U23-weltmeisters von 2014 und 2016, so steht bereits dieses Wochenende der Deutschland Cup in Lofer in Österreich an.



Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.