Neuzugang beim FC Augsburg: Ruben Vargas kommt vom FC Luzern

(Foto: Symbolbild Archiv)

Der FC Augsburg hat einen weiteren Neuzugang für die Saison 2019/2020
präsentiert. Wie der FC Augsburg mitteilt, wechselt der Schweizer U21-Nationalspieler Ruben Vargas vomFC Luzern an den Lech. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

In der abgelaufenen Saison gelangen dem 20-jährigen Mittelfeldspieler acht Tore sowie acht Torvorlagen in 31 Spielen der Schweizer Super League. Neben drei Einsätzen in der Schweizer U21-Nationalmannschaft wurde Vargas auch bereits zur A-Nationalmannschaft seines Landes eingeladen. Vargas, der sowohl die Schweizer Staatsbürgerschaft, als auch die Staatsbürgerschaft der Dominikanischen Republik besitzt, erhält beim FCA einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

„Mit Ruben Vargas ist es uns gelungen, ein großes Schweizer Talent zu verpflichten, an dem auch andere europäische Vereine interessiert waren. Ruben hat sich in Luzern toll entwickelt und ist nun bereit für den nächsten Schritt. Wir glauben fest daran, dass er für unseren Kader eine große Verstärkung ist“, sagt
Geschäftsführer Sport Stefan Reuter.

„Auch in der Schweiz bekommt man es natürlich mit, dass der FC Augsburg ein sehr gut geführter und familiärer Verein ist. Deshalb hat es mich besonders gefreut, als der FCA Interesse an mir bekundet hat. Ich freue mich sehr, dass ich hier die Chance bekomme, in der Bundesliga Fuß zu fassen“, sagt Ruben Vargas. (pm)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.