OP am Knie: Julian Schieber fällt einige Wochen aus

Bittere Nachricht für den FC Augsburg: Julian Schieber fällt verletzt aus.
Bittere Nachricht für Julian Schieber und den FC Augsburg: Der Neuzugang von Hertha BSC musste sich am Mittwoch in der Augsburger Hessingpark-Clinic einer Operation am linken Knie unterziehen, nachdem er nach dem Testspiel des FCA  gegen die Würzburger Kickers über Kniebeschwerden geklagt hatte.

Bei dem Eingriff wurde ein kleiner freier Gelenkkörper entfernt.  „Die Ärzte haben uns mitgeteilt, dass die Operation erfolgreich verlaufen ist“, berichtet Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA. „Daher wünschen wir Julian nun alles Gute in der Reha, damit er durch ein gezieltes Aufbautraining  schnell wieder fit wird.“

„Die ersten Wochen beim FCA waren für mich äußerst positiv. Leider wirft mich diese Verletzung gerade in der Saisonvorbereitung natürlich wieder etwas zurück. Aber ich blicke positiv nach vorne und bin sicher, dass ich gestärkt daraus  hervorgehen werde. Ich weiß jedenfalls, dass ich bestens versorgt bin“, sagte  Julian Schieber nach dem erfolgreichen Eingriff. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.