Tennisgrößen aus der Region Augsburg spielen beim Dunlop Winter Cup mit

Tennis der Spitzenklasse gibt es am Wochenende an der Schillstraße zu sehen. Symbolbild (Foto: agencyby 123 rf)


Herren-Tennis der nationalen Spitzenklasse gibt es am kommenden Wochenende in der TSG-Tennishalle an der Schillstraße zu sehen. Dort findet eines von nur vier bayerischen Hallenturnieren der Kategorie A5 des Deutschen Tennisbundes statt. 16 Spieler kämpfen um Punkte für die deutsche Rangliste und insgesamt 1500 Euro Preisgeld.

Unter den 16 Spielern sind vier aus den ersten 100 der deutschen Rangliste. An Nummer eins gesetzt ist der Bundesliga-Spieler Stephan Hoiss vom TV Reutlingen, der derzeit in der deutschen Rangliste auf Rang 39 liegt. Aus dem Raum Augsburg sind in der Meldeliste vier Spieler vertreten: Hannes Wagner und Dennis Dragomirov vom TC Schießgraben, Noah Thurner vom TC Friedberg und Maximilian Heinzel vom TC Rot-Weiß Gersthofen. Möglicherweise kommen aber über so genannte Wildcards weitere Akteure aus der Region hinzu, sagt Organisator Vilislav Vassilev. "Uns ist es wichtig, Augsburger Spielern eine Chance zu geben."

Die Vorrundenspiele werden am kommenden Samstag, 24. Februar, ab 13.30 Uhr ausgetragen. Halbfinale und Finale werden am Sonntag ab 10 Uhr gespielt. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter des 1. Augsburger Dunlop Winter Cup ist die Augsburger Tennisschule Willi von Vassilev, die bereits seit Jahren Jugend-Ranglistenturniere ausrichtet und nun erstmals den Sprung in den Erwachsenen-Bereich wagt. Und das gleich zweimal: Denn dem Turnier am Wochenende (24./25. Februar) in der Tennishalle an der Schillstraße folgt Mitte März (17./18. März) der 2. Augsburger Dunlop Winter Cup. Auch dann geht es wieder um 1500 Euro Preisgeld und Punkte für die deutsche Rangliste, weshalb laut Veranstalter mit einem ähnlich hochkarätigen Teilnehmerfeld zu rechnen ist. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.