Trotz Krise: Sponsor verlängert Vertrag mit dem FCA bis 2022

Simon Wortmann (Lagardère Sports), Jürgen Reinthaler und Georg Schneider (VR-Bank Handels- und Gewerbebank) sowie Michael Ströll (FC Augsburg) freuen sich über die weiterhin andauernde Partnerschaft. (Foto: FC Augsburg)

Die VR-Bank Handels- und Gewerbebank hat ihren 2019 auslaufenden Sponsorenvertrag vorzeitig um drei weitere Jahre bis 2022 verlängert. Das Engagement gilt ligaunabhängig und wurde von FCA-Vermarkter Lagardère Sports vermittelt.

Wesentlicher Bestandteil der Kooperation ist weiterhin die „FCA girocard“, die Fans nicht nur modernen Zahlungsverkehr, sondern auch zahlreiche Bonus-Leistungen rund um den FCA ermöglicht.

Georg Schneider, Vorsitzender im Vorstand der VR-Bank, führt die Gründe für die frühzeitige Verlängerung aus: „Wir möchten mit der Verlängerung unseres Engagements zeigen, dass wir ein treuer und verlässlicher Partner für den FC Augsburg sind. Wir sind überzeugt, dass man die momentan schwierige Phase überwinden wird und blicken sehr positiv auf die kommenden Jahre unserer Partnerschaft.“

FCA-Geschäftsführer Michael Ströll sagt: „Es ist nicht selbstverständlich, dass Partner ihr Engagement in Zeiten, in denen es nicht ganz rund läuft, verlängern. Diese Vertragsverlängerung gibt uns weitere Planungssicherheit für die kommenden Jahre.“ (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.