Verletzt im Spiel gegen Mainz 05: Ja-Cheol Koo lässt sich in Korea behandeln

Ja-Cheol Koo, hier in einem Heimspiel gegen den TSG Hoffenheim, fällt vorerst wegen einer Verletzung aus. (Foto: Alexander Heinle)

FCA-Mittelfeldspieler Ja-Cheol Koo musste am vergangenen Spieltag beim 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 in der zweiten Hälfte verletzt ausgewechselt werden. Der29-Jährige hat einen Schlag auf das Innenband des linken Knies abbekommen.

Im nächsten Spiel bei Hertha BSC am 28. April sowie im letzten Heimspiel gegen den FC Schalke 04 am 5. Mai wird der Koreaner aufgrund seiner Verletzung sicher fehlen. Ja-Cheol Koo bat den FCA darum, während der zweiwöchigen Verletzungspause zur Behandlung nach Südkorea reisen zu dürfen, auch, um sich in Vorbereitung auf die anstehende Weltmeisterschaft in Russland mit Ärzten in seiner Heimat abzustimmen.

„Wir werden Ja-Cheol diesen Wunsch erfüllen“, sagte Stefan Reuter,
Geschäftsführer Sport des FCA. „Gerade mit Blick auf die WM können wir
nachvollziehen, dass er sich in seiner Heimat behandeln lassen möchte". (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.