Vortragsabend DAV Sektion Augsburg: Auf Skiern über den Alpenkamm

Wann? 14.02.2019 20:00 Uhr

Wo? Stadtwerkesaal, Hoher Weg 1, 86152 Augsburg DEauf Karte anzeigen
Im Verwall Foto: Werner Scharl (Foto: Foto: Werner Scharl)
Augsburg: Stadtwerkesaal | Eine Skidurchquerung der Alpen von Nord nach Süd
Vortrag von Werner Scharl

Veranstaltung des DAV Sektion Augsburg


Noch kein Mensch hatte vorher diese Route über den Alpenkamm im Winter genommen. Eine kleine Gruppe um Werner Scharl suchte und fand einen verwegenen Weg vom kleinen Walsertal im Allgäu nach Trient. In 12 Tagen überschritten die 6 Freunde auf ihrer abenteuerlichen Skidurchquerung den gesamten Alpenkamm von Nord nach Süd.
Der Vortrag berichtet, warum vorher niemand derartiges in Angriff genommen hatte. Es ist die Erzählung von der Suche nach dem Außergewöhnlichen und nach den Grenzen des Machbaren. Es ist die Geschichte einer 360 km langen „Tour der Lawinen“. Und es ist die Chronik eines halsstarrigen Individualisten, der mit seinen Eskapaden für Aufregung sorgte.

Der Referent nimmt den Zuschauer mit auf eine hochalpine Tour von Baad im Allgäu über den Hochalppaß nach Hochkrumbach. Der Weg führt weiter über die belebten Pisten des Arlbergs direkt in das schwer zugängliche, von Lawinen bestrichene und genauso einsame wie herrliche Schönverwall. Vorbei am Patteriol geht es hinauf zum 2620m hohen Muttenjoch und heikel über die steilen Südhänge nach Galtür hinab. Jamtalhütte, Kronenjoch und Piz Tasna vermitteln schließlich den Übergang in die Schweiz nach Scuol. Von hier ab wird es etwas extremer. Die Gruppe besteigt den rassigen Piz Lischana (3105m), der sich eher als Kletterberg denn als Skiberg präsentiert. Als echte Orientierungsaufgabe bei Nebel und Sturm folgen 35 km Überquerung der Engadinhochfläche bis nach Schlinig im Vinschgau. Den Höhepunkt bildet die Ortlergruppe mit der Besteigung von Cevedale und Königsspitze sowie Bergen im wilden Fornokessel. Nach einer haarsträubenden Überquerung des Monte Vioz (3645m) endet die Tour beinahe dramatisch in Trient.
Anhand ausgezeichneter Bilder dokumentiert Werner Scharl die 360 km lange, durch vier Länder führende Skitour der Superlative. Die Gruppe bewältigte 16.000 Höhenmeter im Aufstieg, überquerte etwa 20 Pässe und kletterte über weit mehr als 200 Lawinenkegel. Neben aller Anstrengung blieb dem Referenten aber genügend Zeit, Blickfänge, zauberhafte Natur und faszinierende Landschaftseindrücke im Bild festzuhalten. Der Zuhörer darf sich auf zahlreiche abenteuerliche Episoden in einem lebendigen Vortrag freuen.

Wann?
Donnerstag, 14. Februar 2019, Vortragsbeginn: 20.00 Uhr, Einlass ab 19.15 Uhr

Wo?
Stadtwerkesaal
Hoher Weg 1, 86152 Augsburg

Kosten
Jugend (bis 18 Jahre): 3 €
DAV-Mitglieder: 5 €
Ohne Ermäßigung: 7 €

Karten
An der Abendkasse
________________________________________
Die Vortragsreihe des DAV Sektion Augsburg:

Der DAV Sektion Augsburg lädt bereits seit vielen Jahren bergaffine Referenten nach Augsburg ein, die von ihrer Leidenschaft für die Berge berichten. Der klassische Diavortrag ist der Powerpräsentation, dem Multivisionsvortrag, der Multimediashow gewichen. Von Oktober bis März entführen erfahrene Referenten einmal im Monat via Leinwand in die Bergwelt. Ob Freizeit-Bergsteiger oder Kletterprofi – die Referenten eint die Begeisterung für die Berge und den Fels, das Erleben der Natur, die sportliche Herausforderung. Die Sektion Augsburg gewinnt immer wieder hochkarätige alpine Prominenz als Vortragende, zum Beispiel Alexander Huber (eine Hälfte der berühmten „Huber Buam“) oder Ines Papert, eine der stärksten Alpinistinnen weltweit. Ein Besuch der Vorträge lohnt sich immer: Man trifft Gleichgesinnte. In der dunklen Jahreszeit stillen die Bilder und Berichte so manche Sehnsucht. Und inspirieren den ein oder anderen Besucher schon für die nächste Saison.


________________________________________
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.