Wechsel beim FCA: Erik Thommy geht nach Stuttgart

Mittelfeldspieler Erik Thommy wird mit sofortiger Wirkung zu Stuttgart wechseln. (Foto: Klaus Rainer Krieger)

Mittelfeldspieler Erik Thommy verlängert seinen Vertrag beim FCA nicht und wechselt mit sofortiger Wirkung nach Stuttgart.

Nach den Ausleih-Transfers von Tim Rieder, Georg Teigl und Jan-Ingwer Callsen-Bracker verlässt ein weiterer Spieler den FCA in der Winterpause, diesmal allerdings nicht auf Leihbasis.

Mittelfeldspieler Erik Thommy wechselt mit sofortiger Wirkung zum Liga-Konkurrenten VfB Stuttgart, das teilt der FCA in einer Pressemitteilung mit. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.„Ich habe dem FCA mitgeteilt, dass ich meinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Nun hat sich die Möglichkeit eines sofortigen Wechsels ergeben, so dass ich mich zum frühzeitigen Abschied entschieden habe“, begründet der 23-Jährige seinen Wechselwunsch.

„Ich bin dem FCA dankbar für die sportliche Ausbildung, die ich hier genossen habe und wünsche dem Verein und der Mannschaft weiterhin alles Gute.“ „Erik Thommy hat eine tolle Entwicklung genommen und in der Hinrunde seine ersten Bundesligaspiele von Beginn an absolviert. Daher bedauern wir sehr, dass Erik unser Angebot nicht angenommen hat und seinen Vertrag über das Saisonende hinaus nicht verlängern wollte“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.