Freikarten für den FC Augsburg

Die StadtZeitung sucht die besten FCA-Fotos der Fans und belohnt die Aufnahmen mit Freikarten. (Foto: Alexander Heinle)

In Kooperation mit dem FC Augsburg will die StadtZeitung ihren fußballbegeisterten Lesern eine kleine Freude bereiten und verschenkt Freikarten für die kommenden Heimspiele des FCA.

Ganz so einfach ist es freilich nicht, an die begehrten Tickets zu kommen. Die StadtZeitung will die besten FCA-Fotos aus der laufenden Saison belohnen.

Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall: Das Angebot eröffnet die Partie gegen Hoffenheim am Samstag, 3. März, (15.30 Uhr). Die Augsburger empfangen einen direkten Konkurrenten um eine mögliche Teilnahme am europäischen Wettbewerb.

FC Augsburg-Freikarten: So einfach ist mitmachen und gewinnen

Für die Teilnahme lohnt sich der Blick ins eigene Bilderarchiv. Die StadtZeitung sucht die besten Aufnahmen mit Bezug zum FC Augsburg.

Melden Sie sich auf unter www.stadtzeitung.de als LeserReporter an und stellen Sie ihre Fotos mit dem „Stichwort FCA-Freikarten“ online. Die Redaktion wählt aus allen Aufnahmen die Gewinnerfotos aus und druckt diese in der Ausgabe vor dem Heimspiel ab.

4x2 Freikarten: FC Augsburg gegen TSG Hoffenheim

Zu gewinnen gibt es 4x2 Freikarten für das Spiel FC Augsburger gegen TSG Hoffenheim am Samstag, 3. März, 15.30 Uhr (Einlass ab 13.30 Uhr). 

Wer in dieser Runde nicht zum Zug kommt, der muss nicht verzagen. Auch für die Heimspiele gegen Werder Bremen (17. März) und gegen Mainz 05 (31. Spieltag) werden in den kommenden Wochen Freikarten verlost.

Ende der FC Augsburg-Freikarten-Verlosungs-Aktion

Ende der Aktion: Sie haben ausreichend Zeit, sich durch das eigene Bilderarchiv zu wühlen oder sogar neue Fotos zu knipsen. Aktionsschluss für das Spiel gegen Hoffenheim ist am Freitag, 23. Februar, 12 Uhr. (mh)

Die Aktion ist bereits beendet!

40 Bilder zur Aktion:

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2 1
2
1
2
1 1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.