Schwablantis: „Schwätz schwäbisch oder schweig!“

Wann? 26.01.2019 00:00 Uhr

Wo? AZ-Ticketservice, Maximilianstraße 3, 86150 Augsburg DEauf Karte anzeigen
„8872“, das sind mit dr Nummr 8 Hermann Skibbe (Zweiter von links), Markus Kraus (Mitte), mit dr 7 Michael Smalko (Zweiter von rechts) ond mit dr 2 Martin Köhler (rechts). Aufbassa! Extremes Schwäbisch: Benannt nach der Postleitzahl ihrer Heimatstadt Burgau begeisterte die Band und dr „Schdargaschd“ Schorsch (Karl Bader, links) im AZ-Ticketservice Augsburg mit zwoi Liadla ond Gschichta nach Art des Mundes und Leberwurschtbrod. (Foto: Christine Wieser)
 
Mit einem Erinnerungsfotomachten sich „8872“ & Schorsch auf den Weg zum Bäckerball nach Burtenbach, um vom „Schnitzeltango“ bis zum „Gummischtifelblues“ zu „berichten“. (Foto: Christine Wieser)
Augsburg: AZ-Ticketservice |

„Aufgetaucht Tour 2019“: A Koschtprobe dr neue Liadla und Gschichta von „8872“ & Schorsch gab’s im AZ-Ticketservice Augsburg.




Schwablantis – die Region. Sie reicht vom Allgäu bis ins Ries. Und seit Generationen beschäftigt die Eingeborenen dort eine bohrende Frage: „Bin I a Bayer oder bin I a Schwaub?“

Beflügelt durch die euphorische Reaktion, nicht nur des heimischen Publikums, haben „8872“ mit der MS Schwablantis und ihrer „Musik nach Art des Mundes“ diverse Radio- und Fernsehsendungen sowie zahlreiche Bühnen bereist.


„Was hoißt eigentlich 8872?“

„8872“, des isch koi Morse-code! Bis 1990 war des die Poschtleitzahl von Burgau/ Schwaben. Als Burgauer Band hat sich der Name natierlich abota“, isch die Antwort der Band auf die Frage
.
Am Samstag, 26. Januar, tauchte Süddeutschlands älteste Boyband mit allem, was dazu gehört – „Kaschting, Bierkaschting, Danztalent, knallharts Mänätschment, Solokarrieren und so weiter“ – im AZ-Ticketservice Augsburg auf, warf dort ihren Anker aus, um oifach kund zu dua: „Schwätz schwäbisch oder schweig“. Im Schlepptau hatte die Band ihren „Schorsch“, alias Karl Bader, den Mann mit dem „Gommistiefel Blues“ und dr oigena Zeitungskolumne „Des gibt’s doch gar et!“ dabei.

Musik nach Art des Mundes mit 8872

 
„Während dr „Aufgetaucht Tour 2019“ höret d’ Leit Musik nach Art des Mundes, garniert mit Humor und Moor, manchmal tiefgründig, niemals flach, aber immer ganz nah an den schwablantischen Gegebenheiten und Befindlichkeitkeiten“. Das versprach Texter und Komponist Hermann Skibbe auch für Teil 2 von Schwablantis, wo der Nebel ein wahrlich sagenhaftes Thema sein werde. Eine schmackhafte Kostprobe und Appetit auf mehr, gab’s für die im AZ-Ticketservice Augsburg anwesenden Augen- und Ohrenzeugen mit den Liadla „Drecksglomb“ und „Er woahnt bei dr Mama“, live zu erleben.
Andreas Heinz, Geschäftsführer und Iris Körber, Teamleiterin vom AZ-Ticketservice Augsburg sowie alle weiteren Augen- und Ohrenzeugen schmeckte das Dargebotene, garniert mit leckeren Leberwurstbroten. „Warum die Mädla bei ons heifig Inge hoissat ond wie die Buaba von 8872 au exschtra schea und laut singat ond der Schorsch tätsächlich der Liebe weaga zrück nach „Ingingen“ kommt, von „ebbes des mer koi Rua lässt“, Hintergründe zu Titeln wie „Sottige & Sottige“, „Schwabidoo“ und zu weiteren Liadla, erfahret alle bei oiser „Aufgetaucht Tour“.

Schwablantis-Termine

„Zu folgenden Terminen wisset unsere Konzertbesucher om uns rum mehr, von und über ois. Nämlich dann, wenn’s halt in dr Gegend rumfahrn mit dem Ziel, unsre Konzerte mit dr Ouvertüre „Aquarium/Hol d Sandsäck raus“ auf diversen Bühnen zu besuchen“:

7./8. Februar: Schwaben weissblau, Memmingen
15. Februar: TV-Ausstrahlung im BR
Samstag, 23. Februar: Stadeltheater Lauingen
16. März: Starkbierfest der Günzburger Zeitung
28. und 29. März: Kapuzinerhalle Burgau
16. Mai: Kulturstadl Wörleschwang
17. Mai: Babenhausen Kulturtage
24. Mai: Brauereifestival Günzburg


„8872“ & Schorsch – des gibt’s doch gar et! Eigentlich net, aber irgenwia scho. Gell.

„Schwaben weissblau“ wird im BR-Fernsehen ausgestrahlt, zum Termin 15. Februar.
Alle weiteren Informationen gibt es im Internet unter www.schwablantis.de

VERLOSUNG: Wir verlosen 1x1 CD der Band "8872", 1x1 Buch der Band sowie 1x1 Dose Leberwurst. Verlosungsschluss ist am Dienstag, 19. Februar, um 10 Uhr. 

Jetzt mitmachen (Teilnahmeschluss 19.02.2019)

Frage

8872 - der Name der Band - war früher die Postleitzahl von?
Babenhausen
Burgau
Günzburg

Teilnahme

Um teilzunehmen, müssen Sie sich registrieren. Dies können Sie gleich im Anschluss tun, wenn Sie auf Registrieren und mitmachen klicken.
7
Diesen Autoren gefällt das:
2 Kommentare
8.596
Sebastian Summer aus Aystetten | 29.01.2019 | 14:24  
55
Sabine Luz aus Augsburg - City | 10.02.2019 | 14:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.