18-Jähriger unter Drogen randaliert vor Bordell und verletzt Polizisten

Ein 18-Jähriger hat vor einem Bordell Fahrzeuge beschädigt und das Sicherheitspersonal angegriffen. Auch einen der hinzugerufenen Polizisten verletzte der unter Drogen stehende Mann. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein unter Drogen stehender 18-Jähriger hat am Donnerstagmorgen vor einem Bordell im Unterern Talweg randaliert. Der Mann griff das Sicherheitspersonal sowie die hinzugerufenen Polizisten an. 

Nachdem der 18-Jährige gegen 1.15 Uhr mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt sowie im Zugangsbereich des Etablissements gewütet hatte, ging er auch das Sicherheitspersonal des Bordellbetriebes körperlich an.

Im Zuge der Festnahme durch die verständigten Polizeistreifen, bespuckte er sowohl die Einsatzkräfte als auch die anwesenden Zeugen. Einen Polizeibeamter biss der Täter und verletzte ihn hierbei leicht.

Während der anschließenden Durchsuchung des Festgenommenen, der sich augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel befand, wurde auch eine kleine Menge Rauschgift aufgefunden, berichtet die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Während einer durch die Staatsanwaltschaft Augsburg angeordneten Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten weiteres Rauschgift sowie entsprechende Utensilien.

Der Heranwachsende, welcher sich jeglicher Kommunikation unzugänglich zeigte und sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde im Anschluss ins Bezirkskrankenhaus eingewiesen. Bei der Fahrt dorthin beschädigte er zudem noch das Interieur des Rettungswagens.

Gegen den jungen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des tätlichen Angriffs auf den Polizeibeamten, Körperverletzung,  Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz und Sachbeschädigung in mehreren Fällen eingeleitet.

Neben dem leicht verletzten Polizeibeamten, richtete der Täter einen Gesamtschaden von circa 1650 Euro an. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.