Grundlose Gewalt: Jugendliche verprügeln 16-Jährigen im Univiertel

Die Polizei sucht nach fünf jungen Tätern, die einen 16-Jährigen im Univiertel grundlos verprügelt haben sollen. (Foto: Symbolbild: Artem Konstantinov, 123rf.com)

Mehrere junge Männer haben am Samstag einen 16-Jährigen im Universitätsviertel offenbar grundlos zu Boden geschlagen und ihn dann weiter geschlagen und getreten.

Zu der Tat kam es laut Polizei gegen 21 Uhr im Bereich der Straßenbahnhaltestelle BBW / Institut Physik. Eine Gruppe Heranwachsender habe den 16-Jährigen angesprochen und ihn dann unmittelbar von hinten geschlagen, sodass der Jugendliche zu Boden ging. 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hätten die unbekannten Täter ihr Opfer dann grundlos weiter geschlagen und getreten. Der 16-Jährige erlitt leichte Verletzungen am Kopf und im Bauchbereich. 

Bei den Tätern handelte es sich wohl um vier junge Männer und eine junge Frau, die nach dem Angriff flüchteten. Den Hauptangreifer beschrieb der Jugendliche als zwischen 17 und 20 Jahre alt. Er habe dunkle Haare und sei etwa 1,75 Meter groß. Die junge Frau habe auffallend lange, blonde Haare und sei circa 1,70 und Meter groß. 

Die Polizeiinspektion Augsburg Süd, Telefon 0821/323-2710, sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die Gruppe im Bereich der Haltestelle gesehen haben. Insbesondere wird eine weitere Gruppe Jugendlicher, die sich im Bereich des dortigen Parks an einer Sitzgelegenheit aufhielt und den Vorfall wahrscheinlich beobachtete, gebeten, sich zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.