Mann verstreut "verdächtige Brotkrumen" im Siebentischwald

Ein etwa 60-jähriger Mann verstreute im Siebentischwald verdächtig große Brotkrumen. (Foto: Symbobild / David Libossek)
Ein etwa 60-jähriger Mann hat am Montag im Siebentischwald große Brotkrumen verstreut. Die Polizei ordnet den Vorfall als verdächtig ein.

Ein Passant beobachtete den Mann gegen 16.15 Uhr nahe der Tuchbleichstraße, wo er die Krumen verteilte. Als der Verdächtige den Passanten bemerkte, fuhr er mit seinem Fahrrad
davon. Die ungewöhnlich großen Brotkrumen wurden durch die verständigte Polizeistreife sichergestellt.
Bislang sei keine Aussage über eine eventuelle Kontamination der Brotkrumen
möglich, teilt die Polizei mit.
Hinweise erbittet die Polizei Augsburg Süd unter Telefon: 0821/323-2710. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.