Technischer Defekt löste wohl Brand bei Premium Aerotec aus

Auf dem Gelände von Premium Aerotec in Augsburg hat es gebrannt. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache aus. (Foto: Patrick Bruckner)

Ein Brand hat auf dem Gelände von Premium Aerotec in der vergangenen Woche einen Schaden im zweistelligen Millionenbereich verursacht. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, weisen die bisherigen Ermittlungen auf einen technischen Defekt als Brandursache hin.



Das Feuer brach in der Nacht auf den 28. Dezember im Bereich der Oberflächenbearbeitung/Galvanik aus. Die Werkfeuerwehr des Luftfahrtindustrie-Unternehmens und die Berufsfeuerwehr konnten es innerhalb von zweieinhalb Stunden löschen. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Den Sachschaden schätzten die Ermittler auf einen zweistelligen Millionenbetrag.
Die Kriminalpolizei Augsburg hat gemeinsam mit Gutachtern des Bayerischen Landeskriminalamts zur Brandursache ermittelt. Das abschließende Gutachten liege noch nicht vor, so die Polizei, die bisherigen Ermittlungen wiesen jedoch auf einen technischen Defekt hin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.