Das Kloster Weltenburg

F. Gudrun Arndt - Kloster Weltenburg
Kloster  Weltenburg   -   eine  lohnende  Wallfahrt.

Weltenburg  besteht  nicht  nur  aus  einem  Kloster.
Weltenburg  entwickelte  sich  aus  einer  alten  Kulturlandschaft,  die  schon  seit  der
Jungsteinzeit  besiedelt  war  ( ca.  bis   3500  v.  Chr. ).

Vom  Klosterhof  aus  gibt  es  zwei  steile  Anstiege   ( Wanderweg  od.  Treppe )   
zum   Arz --  od  auch Frauenberg   hinauf   zur   Marienkapelle,    die  heute  auch

  Frauenberg-Kapelle  od.   Marienwallfahrtskirche
genannt wird.
  Ein  Pilgerweg  mit  Kreuzwegstationen  führt  dorthin.

     -----------------------------------
Vom  Kloster  Weltenburg  selbst  wird  auf  Grund  von  Nachforschungen  angenommen,  daß  es

   das  älteste   noch  existierende  Kloster
     von  Bayern  ist,
noch  gegründet  von   Herzog  Tassilo I. ,    der  um   610   gestorben ist.

Die  Kirche  "St. Georg"  vom Kloster Weltenburg  ist  innen recht  dunkel  gehalten,
um  die  besonderen    Kuppel-Licht-Effekte   zur  Darstellung  
     des  Heiligen  Georg
kunst -- u. effektvoll  bühnenhaft    zur  Geltung  kommen  zu  lassen.

Beachtenswert ist auch das  Kuppel-Fresko.
     Hier  ist  fotografieren  verboten !

Die  sehr  prunkvoll  barocke  Innenausstatung  hat  mit  dazu  beigetragen,  dem
Kloster  Weltenburg  einen  weltweit  besonderen  Ruf  zu  verschaffen.

Bericht: Gudrun Arndt
2
2
2
1
3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.