Ein Spaziergang durch Abensberg im Januar.

Gudrun Arndt - Giebelfront Brauerei - Gasthof Kuchlbauer mit Brauerei-Kamin
Abensberg  empfing  seine Gäste mit noch voller weihnachtlicher Festbeleuchtung - und  Dekoration, -  in den Straßen, Schaufenstern, Gasthäusern und Hotels.
 
In dieser anheimelnden Stimmung war der nächste Höhepunkt   die Altstadt  mit
seinen  einzigartigen  Häusern und Giebeln,               ---             und überraschend,
 wie in einem Wunderland,  erschienen immer wieder  die  zahlreichen  Architektur -
Projekte  des Künstlers   Friedensreich  Hundertwasser  ( 1928 - 2000 )      und  seinem
Architekten   Peter  Pelikan.

Wer dann  noch  ein Klosterkonzert besucht hat, -  die Gastlichkeit eines der wunderbaren Gasthöfe genossen hat,  -  oder gar den   "Hundetrwasser - Turm "
bestiegen hat,  für den endete der Tag mit  vollendeter  Begeisterung.

Mehr kann eine Stadt nicht bieten.
Bericht: Gudrun Arndt


2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1 2
4
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
7.498
Sebastian Summer aus Aystetten | 16.01.2018 | 05:39  
428
Katharina Wieser aus Augsburg - City | 16.01.2018 | 08:07  
3.262
Gudrun Arndt aus Augsburg - Haunstetten | 16.01.2018 | 11:00  
3.262
Gudrun Arndt aus Augsburg - Haunstetten | 16.01.2018 | 11:06  
1.611
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 17.01.2018 | 20:12  
3.262
Gudrun Arndt aus Augsburg - Haunstetten | 17.01.2018 | 21:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.