Ökumenische Sozialstation Haunstetten und Univiertel verabschiedet langjährige Pflegedienstleitung

Am 23.03.2018 fand bei der Ökumenischen Sozialstation Haunstetten und Univiertel die feierliche Verabschiedungsfeier der Pflegedienstleitung Frau Kornes in den wohlverdienten Ruhestand statt. Die Feierlichkeiten starteten mit einer ökumenischen Andacht um 14.00 Uhr in der St. Georg Kirche in Augsburg/Haunstetten. Im Anschluss trafen sich die anwesenden Gäste dann im Pfarrsaal von St. Georg zur offiziellen Verabschiedung von Frau Kornes. Die Reden von Pfarrer Dempewolf, der Geschäftsführerin Frau Dr. Agnoli-Weichmann und von Frau Kollross als Nachfolgerin von Frau Kornes gaben der Abschiedsfeier einen gebührenden Rahmen. In ihren Ausführungen blickten die Laudatoren auf das arbeitsreiche und erfolgreiche Leben der scheidenden Pflegedienstleiterin zurück. Von ihren Anfängen, Frau Kornes startete am 01.04.1991 als Krankenschwester in der katholischen Sozialstation, wo sie dann zum 01.01.1998 im Rahmen der Fusion zur Ökumenischen Sozialstation Haunstetten und Univiertel gewechselt ist, bis hin zur Übernahme der Pflegedienstleitung am 01.01.2000 , wurden alle "Highlights" ihrer beruflichen Laufbahn erwähnt. Mit viel Engagement und Empathie hat sie sich über die vielen Jahre um die ihr anvertrauten Kunden gekümmert. Die Aufgaben, die die Pflegedienstleitung mit sich brachte, hat sie mit Bravour gemeistert und die Ökumenische Sozialstation über die lange Zeit mit ihrer Ausstrahlung, ihrer Persönlichkeit, ihrem Humor und auch ihrer Gelassenheit auf Kurs gehalten. Als Abschiedsgeschenk überreichte die Sozialstation Frau Kornes einen Gutschein für das Kurhaus Göggingen und die Mitarbeiter, die auch ein Lied noch für Schwester Bärbel einstudiert hatten, übergaben ihr ein Album mit Fotos. Nachdem der offizielle Teil beendet war, wurden die anwesenden Gäste noch zu einem Imbiss eingeladen und es blieb, umrahmt durch die musikalische Begleitung eines Klavierspielers, noch Zeit zu persönlichen Begegnungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.