Wittelsbacher Land 4. Station - Die Kirche von Untermauerbach - ein Kleinod im Ecknachtal

Gudrun Arndt - "St. Martin " Untermauerbach
Auf unserer Schatzsuche im Wittelsbacher Land haben wir eine  "echte Perle"  gefunden, 
die Kirche   " St.   M a  r t i n "     in   Untermauerbach.

Die Ortschaft   Untermauerbach  ist ein Kirchdorf im Ecknachtal,
und gehört zur Gemarkung der Pfarrei  Obermauerbach  im Landkreis Aichach-Friedberg
und zum  Regierungsbezirk  Schwaben  in  Bayern.

Untermauerbach  gehörte  seit  dem  M i t t e l a l t e r   zur  Mutterpfarrei  Ecknach.

Dort gab es einen Königshof, der dieses Land im Besitz hatte.
Im Jahre   1024   verschenkte die  Kaiserin  Kunigunde  diese Kirche mit den dazugehörigen größeren Höfen   an das   Benediktiner - Kloster  in Kühbach.

Kirchenrechtlich wurde Untermauerbach von der Pfarrei Ecknach betreut  -  bis1857.

Nach langen Querelen und Streitereien zwischen den Kirchengemeinden kam es 1857
zu einer Verordnung durch das Bischöfliche Ordinariat  von Augsburg.
Dieses nahm eine   Umpfarrung   vor  und  unterstellte  U - Mauerbach  der Pfarrei
Obermauerbach.

Seitdem hat Untermauerbach auch eine eigene Schule.

Das Kirchenmobiliar ist erhalten geblieben und an besonderen Festtagen findet auch mal eine Messe statt.  Auch eine Weihnachtskrippe gäbe es im Advent zu bestaunen.
Sonntags sind die Kirchen offen.
Mein Fazit zu diesem Kirchlein   -   ein edles Schmuckstück aus dem Mittelalter, -
gepflegt  und  behütet.
Bericht: Gudrun Arndt.
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.