37-Jähriger will in Bar mit Marihuana bezahlen

Ein Mann wollte in einer Bar mit Marihuana bezahlen. Die Polizei fand in der Wohnung des 37-Jährigen weitere Drogen. (Foto: Symbolbild/ Heiko Kverling/ 123rf.com)

Ein ungewöhnliches Zahlungsmittel hat ein 37-Jähriger Dienstagnacht in einer Bar in Lechhausen gewählt. Das teilt die Polizei in ihrem Pressebericht mit.

Da der Gast am Dienstag gegen 2 Uhr kaum Geld bei sich hatte, bot er dem Mitarbeiter der Bar ein Tauschgeschäft an. Allerdings war der Gastronom nicht damit einverstanden, dass der Mann mit Marihuana bezahlen wollte.
Die hinzugerufene Polizeistreife nahm den 37-Jährigen noch vor Ort fest und fand bei ihm das „unerlaubte Zahlungsmittel“ auf. Auch in dessen Wohnung wurden die Beamten fündig, sie stellten insgesamt mehr als 100 Gramm Marihuana sicher.
Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.