Alkoholisierter 30-Jähriger geht auf Kneipengast, Sanitäter und Polizisten los

Ein 30-Jähriger hat in einer Kneipe zunächst einen anderen Gast verletzt und ist dann auf Sanitäter und Polizisten losgegangen. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein alkoholisierter 30-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag in einer Kneipe in Lechhausen auf einen anderen Gast und anschließend auf Rettungssanitäter losgegangen.

Der mit über 2,4 Promille alkoholisierte Mann schlug dem 46-jährigen Gast mit der Hand ins Gesicht und rannte danach aus der Gaststätte. Auf seiner Flucht stürzte der 30-Jährige jedoch und blieb kurzzeitig bewusstlos liegen. Zeugen verständigten daraufhin den Rettungsdienst. Als Rettungskräfte und Polizisten bei dem 30-Jährigen eintrafen, versuchte der wieder erwachte Mann, auf diese einzuschlagen. Polizisten fesselten den sich wehrenden Mann schließlich. Dabei zog sich ein Polizeibeamter mehrere Schürfwunden an Armen und Knien zu. Ein Sanitäter erhielt außerdem einen Tritt gegen den Oberarm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.