Elfjährigen Radler umgefahren: Autofahrerin flieht von Unfallsort

In Lechhausen wurde am Montag ein Elfjähriger von einem Auto angefahren. (Foto: Symbolbild: Volodymyr Baleha-123rf.com)

Ein elfjähriger Bub ist am Montag in der Hammerschmiede von einem Auto angefahren worden, während er mit dem Fahrrad unterwegs war. Wie die Polizei berichtet, verließ die Fahrerin des weißen SUVs die Unfallstelle, ohne sich um den gestürzten Jungen zu kümmern.

Der Elfjährige fuhr gegen 7.45 Uhr auf dem Radweg der Neuburger Straße stadtauswärts, allerdings entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Eine Autofahrerin, die aus der Dr.-Schmelzing-Straße kam, übersah wohl den Jungen und stieß mit ihm zusammen.

Der junge Radfahrer stürzte und verletzte sich am rechten Oberschenkel und am Ellenbogen. Die Fahrerin verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Bub zu kümmern. Der Elfjährige beschrieb sie als etwa 35 Jahre alt mit schulterlangen, dunklen Haaren, sie trug eine Brille.

Bei dem Fahrzeug handelte es sich womöglich um einen Mazda CX3 und CX5. Nicht gänzlich auszuschließen sei laut Polizei, dass die Fahrerin den Unfall nicht als solchen erkannt hat.

Die SUV-Fahrerin wird nun gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter Telefon 0821/323-2110 in Verbindung zu setzen. Ebenso werden sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang an gleicher Stelle erbeten. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.