Überfall und Platzwunde nach Diskobesuch - Opfer kann sich an nichts mehr erinnern

Die Kriminalpolizei sucht nach Hinweisen zu der Tat. (Foto: Markus Höck)

Ein 20-jähriger verließ Sonntagfrüh eine Diskothek in Lechhausen in Richtung Tram-Haltestelle - und kehrte kurze Zeit später mit einer Platzwunde zurück. Was in der Zwischenzeit passiert war, daran erinnert sich der Mann offenbar nicht mehr. Die Polizei sucht nun Zeugen, um den Fall zu klären.

Wie die Polizei mitteilt, verließ der junge Mann die Diskothek Nahe der Zugspitzstraße gegen 4.15 Uhr Richtung Haltestelle Partnachweg. Kurze Zeit später kam er mit einer blutigen Platzwunde am Auge zurück zur Diskothek. Die Türsteher verständigten sofort die Rettungskräfte, die den 20-Jährigen zur weiteren Behandlung in die Uniklinik Augsburg brachten.
 
Dort stellte der Geschädigte dann auch noch fest, dass sein Handy sowie Bargeld fehlten. Über den Vorfall, so erklärt die Polizei, könne der Verletzte derzeit keine Angaben machen.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche zur fraglichen Zeit im Bereich der Haltestelle „Partnachweg“ waren, sich unter der Telefonnummer 0821/3 23 38 10 zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.