Vermisster 16-Jähriger tot aufgefunden

Nach dem Badeunfall im Lech wurde nun die Leiche des vermissten 16-Jährigen gefunden. (Symbolbild) (Foto: Christian Kruppe)

Der nach dem Badeunfall im Lech vermisste 16-Jährige ist nun tot aufgefunden worden.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, sei der Tote am Montag gegen 5:40 Uhr von einem Mitarbeiter des Wasserkraftwerks am Lechkanal in Gersthofen gefunden worden. Der Leichnam befand sich in der Rechenanlagen.

Die kriminalpolizeiliche Ermittlungen hätten schnell ergeben, dass es sich bei dem Verstorbenen um den seit dem 2. Juni vermissten Jugendlichen handelt. "Am Unfallgeschehen, das zum Ertrinkungstod des 16-Jährigen führte, bestehen keine Zweifel", so die Polizei.

Beim Versuch, den Lech zu durchschwimmen, waren zwei junge Männer abgetrieben worden. Während sich einer der beiden noch ans Ufer retten konnte, wurde der Zweite trotz aufwendiger Suche einige Tage vermisst. Nun konnte er nur noch tot aufgefunden werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.