Zwei Verletzte in Straßenbahn: Unfallverursacher flüchtet

Ein Autofahrer hat in Lechhausen eine Tram zu einem Bremsmanöver gezwungen. Dadurch wurden zwei Fahrgäste verletzt. (Foto: Symbolbild / Archiv)

Eine Straßenbahn hat am Dienstag in Lechhausen so stark bremsen müssen, dass sich zwei Fahrgäste, eine 74-jährige Frau und ein fünfjähriges Kind, verletzten. Der Grund für das Bremsmanöver war ein Audi, der vom Unfallort flüchtete.

Gegen 9.15 Uhr war der bislang unbekannte Fahrer eines blau/türkisen Audi auf der  Lechhauser Straße in Richtung Norden unterwegs. An der Kreuzung zur Lützowstraße bog der Audi dann verbotswidrig nach links in die Lützowstraße ab, wobei eine neben dem Audi in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

In der Straßenbahn stürzte hierbei eine 74-Jährige zu Boden und verletzte sich am Knie. Ein fünfjähriges Kind prallte durch das abrupte Bremsen gegen eine Glasscheibe und klagte danach über Kopfschmerzen.

Der Audi-Fahrer fuhr mit seiner Kombilimousine über die Lützowstraße davon. Ein Kennzeichen ist leider nicht bekannt. Die Polizei ermittelt gegen den unbekannten Fahrer wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Zeugenhinweise erbittet die PI Augsburg Ost unter Telefon 0821/323-2310. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.