1 – 0 – H0 – diese Kürzel begeistern Männer!

Sie wollen das Signal für den Verein wieder auf Grün stellen v.l. Frank Hiob, Oskar Zellner und Volker Bopp. Foto Blöchl
Augsburg: MIGA | Es ist nicht diskriminierend gemeint – aber die obige Zahlen und Buchstabenfolge begeistert tatsächlich fast ausschließlich Männer. Es handelt sich auch nicht um irgendwelche kryptischen Kombinationen aus der Informatik.

Es sind die Abkürzungen für die unterschiedlichen Spurbreiten (= Größe für Laien) bei Modelleisenbahnen. Von 1 als größter Spur und damit auch mit den größten Lokomotiven und Wagen bis hin zur halben Null (H0) reichen die geläufigsten Modelle, die es bald in Lechhausen zu sehen geben wird. In einem ehemaligen Möbelgeschäft in der Zusamstraße baut derzeit die MIGA, die „Modelleisenbahnnteressengemeinschaft Augsburg“, ihre Ausstellung wieder auf.

Seit mehr als 70 Jahre gibt es den Verein, der fast ausschließlich aus Männern besteht, letztes Jahr im Juli war das Jubiläum. Bisher hatten sie in der Nähe des Bahnparks ihr Domizil aufgeschlagen, dort standen 2000 qm Fläche zur Verfügung. Im neuen Domizil musste man sich erheblich verkleinern, auf nur noch 400 qm werden dann die Errungenschaften leidenschaftlicher Modelleisenbahner zu sehen sein. Zu dritt sind sie beim Besuch am Arbeiten, am Bohren und Schrauben. Alles natürlich ehrenamtlich und unentgeltlich.

Im Erdgeschoss wird gerade ein insgesamt 35 m langer Spur 1 – Kurs hergerichtet. Im Untergeschoss wird alles für die anderen beiden Spuren vorbereitet. Fotos und Accessoires mit Bezug zur Eisenbahn sind schon zu sehen. Im späten Frühjahr soll es möglich sein, zu vereinbarten Zeiten die Ausstellung zu besichtigen, dann werden auch die ersten Züge fahren. „Es wird auch dampfen und pfeifen!“, vor allem auch für Schulklassen und Kindergärten eine Attraktion, die dann gerne als Gäste erwartet werden. Einen hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand betreiben die noch knapp 30 Mitglieder des Vereins. „Gegen Zuwachs hätten wir nichts einzuwenden!“ meint schmunzelnd Frank Hiob, der zusammen mit Volker Bopp und Oskar Zellner am Schaffen ist.

Wer sich für den Verein interessiert, kann sich gerne an den 1. Vorsitzenden Winfried Schechinger unter Tel. 0821-5886180 oder 0171-3618548 oder mit Mail an info@miga-augsburg.de wenden.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.