Erfolgreiche Bilanz der Vereine in der Hammerschmiede.

Vertreten die ARGE Hammerschmiede (von links): Vertreten die ARGE Hammerschmiede (von links): Thomas Wende, Manuel Jakob, Patrick Geh, Maximilian Gabele, Klaus Welser, Claus Ernst, Bruno Wünsche, Renate Hitzler, Tina Wende, Siggi Hengster, Gerda Finkel

Vorstand der ARGE wiedergewählt.

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung der ARGE Hammerschmiede e.V. konnte der Vorstand auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken,. Die Ziele, die man sich gesteckt hatte, wurden praktisch alle erreicht. Für die im Laufe des Jahres im Stadtteil aufgetretenen Probleme konnten befriedigende Lösungen gefunden werden. Dazu zählten die Verwirklichung eines Terminkalenders mit den Veranstaltungen aller Organisationen des Stadtteils oder die Vermittlung bei der Gestaltung der Radwege auf der Neuburger Straße. Besonders erfreut konnte der Vorsitzende Claus Ernst berichten, dass 2017 endlich ein Defibrillator für den Stadtteil angeschafft wurde. Für den richtigen Umgang mit dem Gerät, das an der Außenwand des Pfarrheims angebracht ist, veranstaltete die ARGE mehrere Schulungen. Das zweite Highlight des Jahres war mit Sicherheit der Weihnachtsmarkt, der inzwischen weit über die Grenzen der Hammerschmiede hinaus die Menschen erfreut und im letzten Jahr einen neuen Rekordbesuch verzeichnen konnte. .Erfreulich natürlich auch, dass ein kleiner Überschuss zu verzeichnen war. Damit will die ARGE auch in Zukunft die Kinder- und Jugendarbeit in der Hammerschmiede unterstützen. Die turnusmäßig durchgeführten Neuwahlen bestätigten Claus Ernst als Vorsitzenden und Tina Wende als Stellvertreterin in ihren Ämtern. Unterstützt werden sie auch weiterhin von Schriftführer Patrick Geh und Kassiererin Gerda Finkel. Der Medien- und Öffentlichkeitsbeauftragte Maximilian Gabele sowie der Gerätewart Siggi Hengster wurden durch eine Satzungsänderung fest in den Vorstand aufgenommen und wiedergewählt. Weiterhin gehören auch die Beisitzer Thomas Wende, Klaus Welser und Bruno Wünsche der Vorstandschaft an. Als Revisoren agieren, wie schon in den letzten zwei Jahren, Renate Hitzler und Manuel Jakob. Die neue und alte Vorstandschaft freut sich auch in diesem Jahr auf spannende Projekte und tolle Veranstaltungen. Als erstes steht das Maibaumfest am 28. April 2018 an. In diesem Jahr wird es auf jeden Fall, unabhängig von der Witterung, stattfinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.