Flößerpark nimmt endlich Konturen an – Wasserspielplatz eröffnet.

Für die Kinder ist ein kleines Paradies entstanden. Foto Blöchl
Wasser marsch – aber nicht der Regen! Das war zumindest der Wunsch dabei der Eröffnung des neuen Spielplatzes am Lech. Wasserrinnen, Spritzeinrichtungen, eine Kletterwand – der Architekt hat sich einiges einfallen lassen, um eines der zentralen Projekte des Flößerparks zu verwirklichen. Nach langen Jahren mit einigen Pannen und Unterbrechungen ist er nun eröffnet. Die „Bunten“, ein Künstlerkreis aus Augsburg hat die Wände ansprechend und passen gestaltet. Viel lokale Prominenz war da, aber auch viele Lechhauser mit Familie mitKindern, die das neue Areal sofort in Beschlag nahmen, ohne sich um die offizielle Feier besonders zu kümmern. Da wurde gespritzt und geklettert, Wasser gestaut und umgeleitet, man sah dass der Spielplatz ein Erfolg werden kann. Bürgermeisterin Eva Weber und Umweltreferent Rainer Erben waren vor zahlreichen Stadträtinnen und Stadträten und Vertretern der Lechhauser Institutionen wie ARGE, Aktionsgemeinschaft und Fachbasis voll des Lobes für das neue Areal. Zu spüren war bei allen, dass man jetzt doch sehr erleichtert ist, dass endlich etwas passiert ist im Flößerpark. „Lang genug hat es gedauert!“ meinte ein mich unmaßgeblicher Lechhauser Honoratior. Das jetzt genau der Regen kommt – sicher keine Absicht von irgendjemand.

Nun geht es um den zweiten wichtigen Schritt, die „Floßlände“, das neue Ausflugslokal am Lechufer. Die Baugenehmigung ist eingereicht, noch in diesem Jahr soll mit dem Bau begonnen werden. Und falls nichts Außergewöhnliches dazwischenkommt – beim Flößerpark durchaus möglich – kann man im Herbst 2020 die Eröffnung feiern. Es wären dann mehr als 10 Jahre von den ersten Planungen bis hin zur Verwirklichung vergangen – „durchaus rekordverdächtig“ meinte jemand der das Projekt gut kennt, aber offiziell nichts dazu sagen will.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.