Generationen feiern gemeinsam im MGT Herrenbach.

Stehend von inks Simone Malleier, Maria fey und Manuel Mißbach (Stadtjugendring). Foto Blöchl
Mehrgenerationentreff – der Nane ist eigentlich Programm, Heute, wo es kaum mehr Großfamilien gibt und meist maximal 2 Generationen zusammenleben ist das Verständnis untereinander natürlich auch anders als vor 50 Jahren. Aus dieser Erkenntnis ergab sich die Gründung der sogenannten MGT’s vor ca. 20 Jahren. In Augsburg entwickelte sich unter damaligen Sozia Referenten Konrad Hummel in besonderes Modell. Statt eines zentralen Treffs wurde der sog. „Augsburger Stern“ begründet. 12 kleiner Treffpunkte mit unterschiedlichen Trägern und Schwerpunkten sidn über das Stadtgebiet verteilt. Im Augsburger Nordosten gibt es sie in der Firnhaberau, Lechhausen, im Holzerbau in Hochzoll und auch im Herrenbach. Bei letzterem ist die Stadt selbst der Träger, Maria Fey leitet den Treff. Allerdings nur mit einer sehr begrenzten Stundenzahl.

Menschen selbst sollen die Zentren nutzen.

Allen ist es gemeinsam, dass die Menschen in einem Stadtteil selbst den Treff nutzen und gestalten sollen. Das funktioneirt gut, ciele progeamme gitb es von unterschiedlichsten Gruppen. Im MGT Herrenbach treffen sich Schachfreunde eudn ein türkischer Chor, die Stadtteilmütter und eine russische Eltern – Kind-Gruppe, auch Seniorenyoga steht auf dem Programm. Nicht ganz einfach ist das Ziel zu erreichen, die unterschiedlichen Generationen wirklich zusammenzubringen. Meist lebt man mehr neben- als miteinander. Das sollte durch das „Frühlingsfest der Generationen“ etwas aufgehoben werden. Und es hat doch gut geklappt, wie Maria Fey und ihre Partnerin Simone Malleier vom Stadtjugendring feststellten und wie man auch schön sehen konnte. Da spielten zwar Kinder unter sich, Senioren führten bei Kaffee und Kuchen angeregte Gespräche, aber man traf sich, bemerkte sich, nahm Notiz voneinander. Die Kooperation zwischen MGT – und dem Jugendtreff „v-Box“ des Stadtjugendrings an der benachbarten Herrenbachschule hat sich bezahlt gemacht. Es war ein schöner und warmer Nachmittag, de vielleicht sogar manche eher an den Badesee als in de MGT lockte. Ein nächstes gemeinsames Treffen der Generationen soll es auf jeden Fall geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.