Großbaustelle Stadtteilzentrum.

An der Kreuzung wird jetzt gebaut, im Hintergrund der Kran der Baustelle des grünen Kranzes. Foto Blöchl

Umbau der Kreuzung Neuburger-/Elisabethstraße hat begonnen.

Einigermaßen geplagt ist Lechhausen mittlerweile durch diverse Baustellen. Selbst für Einheimische ist es nicht ganz einfach, sich im Gewirr der Umleitungen und Baustellen zu orientieren. Der Platz am Schlössle si wegen des Neubaus des Grünen Kranzes nur bedingt nutzbar. In den Sommerferien war die Blücherstraße bis zum Schlössle Bauschwerpunkt mit einigen Verkehrsproblemen, in der Humboldtstraße wird gebaut. Nun kommt als neues Projekt der Umbau der Kreuzung Elisabeth-/Neuburger Straße dazu. Wahrscheinlich bis Ende November wird dieser wichtige Knotenpunkt im Stadtteilzentrum umgebaut. Er soll fußgängergerechter werden und insgesamt städtebaulich aufbereitet werden. Im Zuge dieser Maßnahme soll dann auch der Radweg an der Nordseite der Neuburgerstraße zwischen Schlössle und Ulrichsbrücke neu angelegt werden. Wie auf der gegenüberliegenden Seite wird dann neben den parkenden Autos der Radweg verlaufen. Dadurch verengen sich zwar die Fahrspuren, für die Radfahrer, die bisher nicht ungefährlich im Verkehr „mitgeschwommen“ sind, wird es einfacher und sicherer. Das zeigen auch die Erfahrungen mit dem vor zwei Jahren erstellten Radweg auf der anderen Seite.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.