Renaissancetheater Augsburg lädt zu Hans-Sachs-Abend in den Hubertushof

Wann? 03.11.2019 18:00 Uhr

Wo? Neuer Hubertushof, Hubertuspl. 2, 86169 Augsburg DEauf Karte anzeigen
Augsburg: Neuer Hubertushof |

Hans Sachs, der große Autor des 16. Jahrhunderts, schrieb Meistersänge, politische Gedichte und zahlreiche kurze Komödien, damals „Fastnachtspiele“ genannt. Drei dieser Komödien führt das Renaissance-Theater Augsburg in heutiges Deutsch übertragen im Hubertushof auf. Dabei geht es sprachlich mitunter recht derb zu, und auch manche Maulschelle wird auf der Bühne ausgeteilt.

„Der verschwundene Hahn“: Der reiche Bauer Tötsch vermisst seinen Zuchthahn, und rasch kommt der arme Nachbar Grampas in Verdacht. Als sich auch die beiden Ehefrauen in den Streit einmischen, kommt so manches vergessen geglaubte Geheimnis aus der Vergangenheit der beiden Herren ans Licht.
„Die Spinnstube“: Das gemütliche Treffen in der dörflichen Spinnstube nimmt eine unerwartete Wendung, als die Anwesenden sich von einem frommen Pilger aus den Händen lesen lassen. Die lautere Wahrheit, der sich der Pilger verpflichtet fühlt, wird den Spinnerinnen und ihren Ehepartnern schließlich sehr unangenehm.
„Der Mönch und die Kupplerin“: Gleich mit zwei Mönchen bekommt es die geschäftstüchtige Kupplerin Felicitas zu tun. Als noch eine abenteuerlustige Ehefrau und deren eifersüchtiger Gatte dazu kommen, muss sie ihren ganzen Witz und ihr Verhandlungsgeschick einsetzen, um nicht nur ungeschoren, sondern auch noch mit Gewinn davon zu kommen.
Die Vorstellung beginnt am 3. November 2019 um 18:00 Uhr (Einlass und Bewirtung ab 17:00 Uhr) im Hubertushof, Hubertusplatz 2, 86169 Augsburg. Der Eintritt ist frei, Platzreservierung wird dringend empfohlen unter Tel. 0821-742024 im Hubertushof.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.