Zur Brotzeit eine Leiche – der Mitmachkrimi!

Wann? 16.03.2018

Wo? Projektschmiede, Hanauer Str. 6, 86165 Augsburg DEauf Karte anzeigen
Welche Bedeutung hat die bayerische Traditionsbrotzeit- die Leberkässemmel - im Krimi. (Foto: Projektschmeide)
Augsburg: Projektschmiede |

Spannung pur in der Projektschmiede

.
Statt der obligatorischen Handwerkerbrotzeit – der Leberkässemmel - gibt es bei der Brotzeit eine Leiche – eine wirkliche Überraschung. Und das in Zusammenhang mit einer Hebebühne in der Lechhauser Projektschmiede. Immer wieder ist das private Kunst- und Kulturzentrum in Lechhausen für eine neue Idee gut. Seit über 5 Jahren gitb es dort Konzerte, Lesungen, Kurse und auch viele private Feiern. Es ist ein Ort mit einem besonderen Flair. Und nun ist es tatsächlich eine „Welturaufführung“, die die Besucher erwartet. Aber diese Uraufführung erfordert zur Lösung des schwierigen Falles auch die Zuschauer. Sie sind quasi auch Akteure im Stück, Sie sollen die Lösung zusammen mit dem Team um Regisseur Heinz Schulan und den Schauspielern Karin und Gerd Sommerer sowie Rainer Fuchs finden. Die Idee hatte der Friedberger Kultur- und Werbemacher Wolfram Grzabka., der auch für die meisten Texte verantwortlich ist. Nun wird seit Herbst letzten Jahres geprobt und entwickelt – dabei ist der Spaß für die Mitwirkenden schon jetzt ziemlich groß. Premiere ist am 16. März pünktlich um 20:03 Uhr, für den Eintritt von Euro 13,13 gibt es auch eine Leberkässemmel, für Vegetarier Käse ohne Leber! Weitere Vorstellungen sind dann am 17., 23. und 24. März. Und wenn die idee einschlägt soll es monatlich Nervenkitzel inklusive Leberkässemmel geben. Sachdienliche Hinweise gibt es in der ProjektSchmiede, email@projekt-schmiede.info – Tel. 0821 - 90 72 31 90.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.