Nach Baumfällungen am Herrenbach: Stadt hat nun externes Gutachten beauftragt

Bei den Fällungen im Mai gab es Proteste von Anwohnern. (Foto: Kristin Deibl)
Nach den Baumfällungen aus Gründen des Hochwasserschutzes am Herrenbach hat die Stadtverwaltung nun ein externes Gutachten beauftragt, "um die Grünanlage am Herrenbach im Sinne des Hochwasserschutzes möglichst sensibel weiterzuentwickeln". Das berichtet die Stadt Augsburg am Mittwoch in einer Pressemitteilung.

Das Ergebnis des Gutachtens wird demnach voraussichtlich Ende Oktober vorliegen. Untersucht werde in den nächsten Wochen die Stabilität des Dammes. Zusätzlich werden die kritischen Bäume identifiziert, deren Umsturz die Stabilität des Dammes gefährden könnten.

Am kommenden Mittwoch, 18. Juli, ab 9 Uhr werden im Rahmen der Begutachtung bereits Schürf- und Ramm-Sondierungen stattfinden. Die Arbeiten werden mit einem kleinen Bagger durchgeführt. Der Fußweg am Herrenbach wird daher für einen halben Tag gesperrt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.