Augsburg Raptors in den Playoffs!

Mit einem 36:42 (16:13 - 6:6 – 7:16 – 7:7) Sieg gegen die Erding Bulls sicherten sich die Augsburg Raptors vorzeitig einen Playoff-Platz.

Am vergangen Sonntag traten die Raptors zu ihrem vorletzten Spiel in der regulären Saison 2018, auswärts gegen bei Erding Bulls an. Bereits eine Woche zuvor trafen die zwei Teams in Augsburg aufeinander. Beide Mannschaften spielten auf hohem Niveau, schenkten sich nichts und die Entscheidung fiel erst in letzter Minute mit 39:35 zugunsten der Augsburg Raptors.

Nun zu Gast in Erding, erlebten die rund 400 Zuschauer erneut ein qualitativ hochwertiges Duell, das alles zu bieten hatte, was beim American Football sehenswert ist. Dennoch endete auch diese Partie erneut zugunsten der Augsburg Raptors.

26 Sekunden vor Schluss erzielten die Gastgeber den Ausgleich 35:35 durch einen gefangen Touchdwon-Pass des Bulls Tight End. Der anschließende Point after Touchdown (PAT) gelang und die Erding Bulls gingen 36:35 in Führung.

Ein guter Kick-Off-Return der Fuggerstädter sowie ein unglückliches Foul der Erdinger brachte die Raptors weit in die gegnerische Hälfte. Mit nur noch 6 Sekunden verbleibender Spielzeit, gelang den Raptors das „unmögliche“. Widereceiver Hunter Payne fing einen von Quarterback Shay Netter geworfenen Pass in der Endzone der Bulls, damit brachte er die Raptors wieder in Führung 36:42 und zugleich den Sieg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.