Wallfahrt für den FC Augsburg

Zum siebten Mal pilgerten am 15. August die Dauerkartenfreunde Hochzoll mit ihren Fahrrädern zum Kloster Andechs, um für eine gute Saison des FC Augsburg zu beten. Nach 70 Kilometern und knapp vier Stunden Fahrzeit kam man glücklich und erschöpft am Kloster Andechs an. Nachdem einige dieses Jahr auch die 70 km zurück nach Augsburg-Hochzoll fuhren, stehen die Zeichen nicht schlecht für den Klassenerhalt des FC Augsburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.