Angriff auf Sanitäter: 56-Jähriger randaliert im Rettungswagen

Ein 56-Jähriger hat am Samstag in Augsburg in einem Rettungswagen einen Sanitäter angegriffen. (Foto: Symbolbild / Wolfgang Zwanzger-123rf.com)

Ausgerechnet einen Rettunssanitäter hat sich ein 56-Jähriger am Samstag als Ziel seiner Angriffe ausgewählt. Dabei wollte sein Opfer ihm eigentlich helfen.  

Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 16.30 Uhr in der Donauwörther Straße (Höhe Hausnummer 107) zu einer Streitigkeit zwischen zwei Männern, die sich zuvor zum gemeinsamen Umtrunk dort getroffen hatten.

Ein 56-Jähriger ging in der Folge der Auseinandersetzung auf einen 54-Jährigen los und drohte ihm Schläge an. Der 54-Jährige wehrte den Angriff ab, wodurch der 56-jährige stark alkoholisierte Angreifer zu Sturz kam und sich eine Kopfplatzwunde zu zog.

Der 56-Jährige wurde daraufhin zur Behandlung seiner Verletzungen in einen Rettungswagen gebracht. Dort schnallte er sich zunächst ab und ging anschließend einen Rettungssanitäter an, in dem er ihm an den Hals griff, würgte und versuchte ihm ins Gesicht zu schlagen. Dies konnte der Rettungssanitäter verhindern.

Der Rettungswagen hielt aufgrund des Randalierers vor einer Supermarktkette am Oberhauser Bahnhof an. Ein Mitarbeiter eines dort eingesetzten Sicherheitsdienstes erkannte die Situation, kam zur Hilfe und konnte den Mann bis zum Eintreffen der Streifenbesatzung fixieren.

Der 54-Jährige wurde schließlich von Polizeibeamten im Rettungswagen in ein Krankenhaus begleitet, hierbei beleidigte er die Beamten mehrfach mit Kraftausdrücken.

Gegen den 54-jährigen Mann wurden nun Ermittlungen wegen der Körperverletzungsdelikte, sowie der Beleidigung eingeleitet. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.