Arm eingeklemmt: Feuerwehr befreit kleinen Jungen aus Notlage

Im Griffloch eines Bühnenteils hatte sich ein kleiner Junge den Arm eingeklemmt. Die Feuerwehr kam und befreite den Bub mithilfe einer Säge. (Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg)

Zu einem Einsatz in einer Kindertagesstätte ist die Berufsfeuerwehr am Mittwochvormittag ausgerückt. Ein kleiner Bub hatte sich den Arm eingeklemmt.

Kurz vor 11 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg zur Kindertagesstätte
in der Eichlerstraße gerufen. Ein kleiner Junge hatte sich seinen Arm im Griffloch eines Bühnenteils aus Holz eingeklemmt.

Alle Versuche der Erzieherinnen mit Seife und anderen Mitteln halfen nichts. Der Arm steckte fest. Die Berufsfeuerwehr sägte ganz vorsichtig von unten mit der Säbelsäge in das Holzteil und befreite den weinenden Bub. Der kleine Junge wurde von der Notärztin vor Ort untersucht und kam zur vorsorglichen Überprüfung ins Krankenhaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.