Er ging bei Rot über die Schienen: 15-Jähriger in Oberhausen von Tram erfasst

Der Rettungsdienst brachte am Donnerstagabend einen 15-Jährigen ins Klinikum, der in Augsburg-Oberhausen von einer Tram der Linie 4 erfasst worden war. (Foto: ©Simone Bühring-123rf.de)

Ein 15-Jähriger ist am Donnerstagabend im Stadtteil Oberhausen von einer Straßenbahn erfasst worden. Der Jugendliche wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert.



Der Unfall ereignete sich gegen 20 Uhr, an der Donauwörther Straße auf Höhe der Haltestelle Drentwettstraße. Eine Straßenbahn der Linie 4 fuhr stadtauswärts und bremste auf Höhe der Haltestelle ab, da dort in eine andere Tram, die in die Gegenrichtung unterwegs war, stand.

Als der 27-jährige Straßenbahnführer gerade das Heck der stehenden Tram passierte, rannten zwei Fußgänger über die Schienen, obwohl die Ampel für sie Rot zeigte. "Die erste Person schaffte es noch vor der Straßenbahn zu queren, aber ein 15-Jähriger wurde erfasst und mehrere Meter weggeschleudert", schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht.

15-Jähriger "nicht schwer verletzt"

"Nach derzeitigen Kenntnisstand wurde der junge Mann durch den Zusammenstoß nicht schwer verletzt, kam aber zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum Augsburg", heißt es weiter. Tram-Führer und Fahrgäste wurden nicht verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.