Fußgängerin angefahren: Angetrunkener 46-Jähriger ohne Führerschein unterwegs

Ein 46-Jähriger ohne Führerschein hat mit seinem Wagen eine Fußgängerin erfasst. Wie die Polizei berichtet, war der Mann leicht alkoholisiert. (Foto: Symbolbild/ Jakub Janele/ 123rf.com)

Ein 58-Jährige Fußgängerin ist am Samstagmorgen von einem Mercedes erfasst worden. Der 46-jährige Fahrer war leicht alkoholisiert und hatte keinen Führerschein.

Der 46-Jährige war gegen 7 Uhr auf der Ulmer Straße stadtauswärts unterwegs. Die Fußgängerin befand sich auf einer Verkehrsinsel auf Höhe des Oberhauser Bahnhofes und wartete. Den ersten Ermittlungen nach kam der Mercedes nach links ab und fuhr teilweise über die Verkehrsinsel., schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. Dabei erfasste er die Fußgängerin mit der linken Fahrzeugseite, wodurch sie zu Boden stürzte und sich verletzte. Die Fußgängerin musste im Universitätsklinikum ambulant behandelt werden.
I
m Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde bei dem Mercedes-Fahrer eine leichte Alkoholisierung festgestellt (leicht über ein halbes Promille). Zudem stellten die Beamten fest, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.
Aufgrund des massiven Ölaustritts aus dem Wagen mussten die Berufsfeuerwehr und eine Spezialfirma hinzugezogen werden. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit. An diesem entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich.
Die Ulmer Straße war ab der Kreuzung Neuhäuserstraße zwischen 7.30  und 9.30 Uhr in stadtauswärtiger Richtung gesperrt.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.